Die Via de la Plata: Pilgern fernab der Massen

„Ich bin dann mal weg“. Was ist dieser Satz inzwischen bekannt geworden, seitdem Hape Kerkeling 2006 eines der bekanntesten deutschsprachigen Sachbücher über den Jakobsweg veröffentlicht hat. Und auch die Pilgerzahlen sind seitdem gestiegen.

Doch nicht nur die Deutschen, auch international machen sich jährlich immer mehr Menschen auf, um den bekannten Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakob nach Santiago de Compostela zu pilgern.

Der Pilger-Boom hat auch Schattenseiten

Was den einen freut, macht den anderen traurig: Durch die steigenden Pilgerzahlen ist der Jakobsweg wesentlich voller geworden. Die Infrastruktur wurde verbessert, die Beschilderung verstärkt und es wurden mehr Unterkünfte speziell für Pilger erreichtet (sogenannte Pilgerherbergen, in den man nur mit einem Pilgerausweis übernachten darf gegen einen kleinen Unkostenbeitrag).

Die Menschen und Spanier, die direkt am Jakobsweg leben, können diesen kleinen Pilger-Boom sicher gut gebrauchen, denn die Situation der Arbeitsplätze in Spanien ist – besonders bei den jungen Menschen – alles andere als rosig. Und auch die vielen Pilger, die zum ersten Mal in ein solches Abenteuer einer Fernwanderung aufbrechen, freuen sich womöglich über die Bedingungen.

Des einen Freud, des anderen Leid

Zugleich gibt es eine ganze Reihe von Pilgern, die diese Entwicklung mit einem traurigen Auge sehen. Oftmals sind es erfahrene Pilger, die damals noch den wesentlich leereren und weniger touristischen Jakobsweg gepilgert sind.

Sie vermissen heute manchmal den eigentlichen „Pilger-Spirit“, das nach innen schauende, der Grund, warum die meisten Pilger eben pilgern gehen. Denn je weniger ruhig der Weg ist, desto schwieriger kann es werden, sich auf sich zu besinnen, sich wirklich eine Auszeit zu nehmen.

Daher schauen einige Pilger sich vermehrt nach Alternativen zum populären Jakobsweg um. Dabei entdecken sie, dass es gar nicht nur einen Jakobsweg gibt, sondern sogar sehr viele. In Wirklichkeit gibt es ein ganzes Netz von Jakobswegen, das sich durch Europa spannt und sämtliche Länder mit einschließt. Die allermeisten Menschen kennen nur eben diesen einen Jakobsweg nur, den bekannten „Camino Francés“, so heißt er nämlich.

Alternativen zum bekanntesten Jakobsweg

Dabei gibt es noch viele andere, weitaus weniger bekannte, doch nicht minderschöne und herausfordernde Jakobswege in Europa und auch in Spanien speziell. Einen davon ist die Via de la Plata (mehr Informationen dazu finden Sie auf dieser Webseite speziell zu diesem Weg).

Sie führt nicht, wie der bekannte Camino Francés, vom Nord-Osten Spaniens nach Westen und in Richtung Santiago de Compostela. Nein, sie beginnt interessanterweise ganz im Süden Spaniens, in Sevilla, und führt von dort gen Norden und dann schließlich gen Nord-Westen und endet ebenfalls am bekannten Pilger-Ziel in Santiago.

Die Via de la Plata als Geheimtipp

Die Via de la Plata ist mit über 1.000 Kilometern Länge einer der längsten Jakobswege überhaupt. Wer diesen Weg am Stück pilgern möchte, sollte sich mindestens sechs Wochen freischaufeln. Möchte man nicht in Stress geraten, auch einmal irgendwo unterwegs für 1, 2 Tage bleiben, so werden gar sieben oder acht Wochen Reisedauer empfohlen.

Gerade ungeübte Pilger, die zum ersten Mal eine Fernwanderung unternehmen, sollten mit ihren Kräften besonders zu Beginn der Reise haushalten. Längen von 20 Kilometern pro Tag können in den ersten Tagen der Reise schon herausfordernd genug sein.

Denn Sie dürfen eines nicht vergessen: Anders als bei ihrer Tageswanderung daheim am Wochenende, tragen Sie auf dem Jakobsweg Ihr Gepäck und Hab und Gut für mehrere Wochen in Ihrem Rucksack auf dem Rücken mit sich herum.

Achten Sie auf das Gewicht Ihres Rucksacks

Es ist ein Unterschied, ob Sie mit 2 Bananen und einer Flasche Wasser wandern gehen, oder mit 9 Kilogramm Gewicht auf dem Rücken durch die Landschaft marschieren. Probieren Sie es selbst aus, und Sie werden wissen, was wir meinen. Eine sorgfältige Wahl der Ausrüstung und Packliste ist daher sehr zu empfohlen. Einige Tipps von erfahrenen Pilgern finden Sie diesbezüglich auch hier.

Sorgen um zu viel Pilger und zu wenig Ruhe müssen Sie sich auf der Via de la Plata – anders als auf anderen Wegen – eher nicht machen. Hier haben Sie es dafür mit anderen Herausforderungen zu tun, etwa der Hitze. Da der Weg, wie bereits gesagt, ganz im Süden Spaniens startet, sind tagsüber im Sommer mit Temperaturen von bis zu 40 Grad im Schatten zu rechnen.

Die Magie des Pilgerns

Daher empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre Reise auf der Via de la Plata nicht während der Sommerzeit zu unternehmen.  Das können Sie auf anderen, nördlicher gelegenen Jakobswegen machen, hier besser nicht.

Wählen Sie das Frühjahr, den Herbst oder gar den Winter, wenn Sie mögen. Bereiten Sie sich ein wenig vor und lassen Sie sich verzaubern von der Faszination des Pilgerns.

Travellu Reisepreisvergleich

Preisvergleich im Social Media

Du suchst einen Flug und Hotel-Preisvergleich?

Jetzt Travellu.de auf Facebook und Google+ liken und keine Aktion mehr verpassen

Facebook

Google+

Egal ob Hotelvergleich, Flugpreisvergleich oder komplette Pauschalreisen – Auf www.Travellu.de kannst du fast alle Reisepreise kostenlos vergleichen.

die Piazza Venezia im Herzen von Rom

Mit Travellu zu den schönsten Reisezielen der Welt reisen.

Reisen Sie wohin sie wollen

Das müssen Sie vor und bei der Reise beachten

Was muss ich bei einer #Reise beachten?

 

Wer denkt jetzt nicht schon an seinen Sommerurlaub, denn so weit ist es bis zu den ersten Frühbucherterminen gar nicht mehr. Wer schon ein alter Hase in Sachen Urlaubsreise ist, weiß, worauf er zu achten hat. Aber das ständig steigende Angebot für Urlaubsreisen kann leicht unübersichtlich werden und so sind nicht nur Neulinge, sondern auch reiseerfahrene Menschen froh über passende Tipps und Hilfestellungen. Damit alles möglichst reibungslos abläuft, sollte man sich eine Checkliste machen. Sie dürfte – je nach Flugziel, Flugdauer und Größe der Familie – mit vielen Punkten gefüllt sein. Hilfreich kann es auch sein, Checklisten nach Oberbegriffen zu sortieren, hier sind einige davon:

  • Unterlagen werden benötigt: Pässe, Visa, Auslandskrankenschein usw.
  • Notfalldokumente: Allergieausweis, Impfausweis, Blutgruppe, Reiseapotheke
  • Bei Flugreisen: alle wichtigen Dokumente ins Handgepäck, Medikamente, Reisedokumente
  • Wohnung und Haus: Haushüter suchen, Adresse hinterlassen
  • Checkliste für das Reisen mit Kleinkindern

Zu jedem dieser Punkte gehören noch eine Reihe anderer, die eine Checkliste für den Urlaub ganz schön lang werden lassen.

Wichtige Reisevorbereitungen

Was muss ich beachten wenn ich eine Reise buche? Nutzen Sie unsere kostenlosen Reise Checklisten

Die Vorbereitungen dafür sollten früh genug vor der Abreise beginnen. Manches kann auch schon zwei Monate vorher geklärt werden bzw. muss frühzeitig in die Wege geleitet werden. Vieles davon ist für Pauschalreisen weniger wichtig, weil die Reiseanbieter den Kunden anbieten, für sie spezielle Reiseversicherungen abzuschließen. Ein weiterer Vorteil von Pauschalreisen ist, dass alles aus einer Hand kommt. Das kann leider nicht immer verhindern, dass nach dem Urlaub Reklamationen durchgeführt werden müssen.

Flug und Hotel besser zusammen buchen

Einfacher und günstiger wird der Urlaub als Pauschalreise gebucht, aber nur, wenn man sich vorher gründlich informiert. Hier ist das Angebot besonders groß und wirft die meisten Fragen auf. Das Reiseland dürfte schnell klar sein, da hat jeder seine Vorlieben. Welche Region ist zu empfehlen, welches Hotel und welche Reisegesellschaft? Das sind Fragen, die man entweder durch Gespräche mit anderen Reisenden klären kann oder durch Beiträge auf entsprechenden Seiten im Internet. Die meisten Urlaubsreisen werden heute online gebucht. Kaum ist der letzte Urlaub vorbei, winken die Reiseveranstalter schon mit Angeboten für die nächste Sommersaison.

cheep holiday

Flug und Hotel zusammen buchen

Wer früh bucht, hat zwar nicht immer den günstigsten Preis, dafür aber sicherlich die meiste Auswahl. Wichtig ist vor allem, sich den Vertragspartner genau anzusehen, das Reisebüro oder das Vermittlungsportal im Internet sind das nicht. Außerdem müssen alle Eckdaten bei einer Pauschalreise schriftlich in der Bestätigung zu finden sein, Unterbringung, Art der Verpflegung, Reisepreis usw.

Richtig reklamieren – wenn auf Reisen etwas schief geht

Reisemängel können nie ganz ausgeschlossen werden. Oft sind sie jedoch so gravierend, dass man sie als Urlauber als Einschränkung betrachtet und damit keinesfalls einverstanden ist. Das Reisevertragsrecht gilt in diesem Fall nur dann, wenn mindestens zwei Leistungen bezogen wurden. Das kann Flug und Hotel oder Hotel und Autovermietung sein, bei einer angemieteten Ferienwohnung jedoch nicht. In diesem Fall ist das Mietrecht gültig.

Reise reklamieren

Nutzen Sie unseren Muster Brief um fehlgeschlagene Reisen ordentlich zu reklamieren

Bei Pauschalreisen muss ein Reisemangel im Hotel (schlechter Hotelservice, Hygienemangel, fehlende Nachtruhe usw.) möglichst vor Ort reklamiert und zu Protokoll gegeben werden. Fotos und Videos können als Beweismittel dienen, auch Name und Anschrift von Zeugen oder Mitreisenden. Können die Mängel während des Urlaubs nicht behoben werden, muss nach dem Urlaub reklamiert werden. Gegenüber dem Veranstalter kann eine Minderung des Reisepreises beantragt werden, wenn es notwendig ist, auch mithilfe von Fachanwälten.

Mallorca Reiseinformationen

Unter den Top 10 der diesjährigen beliebtesten Reisezielen zählt das 17. Bundesland als Platz Nummmer 1. Mallorca ist seit Jahren ein immer wieder sehr nachgefragtes Urlaubsziel.

Jedoch ist Urlaub auf Mallorca nicht immer gleich ein Billigurlaub oder Partyurlaub.

Neben vielen Ausgehmöglichkeiten bietet die Insel auch andere Seiten, wie z.B den Norden des Landes. Abseits vom Ballermann liegen wunderschöne Strände mit tollem Wasser und schöner Aussicht.

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt. Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Über unsere Reisesuche finden Sie passende Angebote für Ihren ersten oder nächsten Mallorca-Trip.

 

Vordefinierte Suchemaske

Aktuell ist die Testversion der Seite aktiv und somit nur eine feste Testsuche möglich. 

Diese Version ist vorrangig für unsere Partner gedacht und wird nach der Freischaltung in eine aktive Suche umgestellt. Bei der aktiven Suche können die Nutzer alle Features von Travellu kostenfrei nutzen.

Sie erhalten somit mehr Kunden, mehr Traffic und einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite.

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

 

Ihr Travellu.de Team

Travellu.de öffnet die Pforten

Endlich ist es so weit – Travellu.de öffnet die Pforten und bietet unseren Nutzern eine vereinfachteUrlaubssuche auf den besten Portalen. Durch die einfache und schlichte Suchmaske definieren Sie auf der Hauptseite Ihren Traumurlaub. Hierzu geben Sie das gewünschte Reiseziel und den Abflughafen an, wählen die Personenanzahl, das Reisedatum, und zu guter letzt suchen Sie sich Ihre Lieblingsanbieter, wie Weg.de, Ab-in-den-Urlaub.de, Expedia.de, Lastminute.de und viele weitere aus. Nun nur noch auf Suchergebnisse anzeigen klicken und die Angebote werden Ihnen angezeigt.

Neben der Pauschalreisensuche bieten wir Ihnen ebenfalls ein Flugpreissuche sowie eine Hotelpreissuche an. Über die Suchmaske erhalten Sie die passenden Angebote und können direkt buchen. Vergeuden Sie keine Zeit und buchen Sie Ihren nächsten Urlaub und Trip!

Beliebteste Reiseziele 2014

Für unsere Nutzer haben wir auf der Seite die beliebtesten Reiseziele im Jahr 2014 zusammengestellt. Dies hilft sicherlich dem ein oder anderen sich auf die kommende Urlaubszeit einzustellen und neue Ideen für den Sommerurlaub zu sammeln. In regelmäßigen Abständen werden wir zu den Reisezielen weiterenützliche Informationen zusammenstellen und diese hier im Blog veröffentlichen. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, können wir euch unsere Facebook-Seite ans Herz legen. Dort werden wir euch über die neusten Änderungen auf den aktuellen Stand bringen.

Hier geht es zu den Top 10 Reisezielen.

Hier geht es zu unserer Facebookseite.